SICHER UND VERTRAULICH KOMMUNIZIEREN:
GOVERNIKUS COM VIBILIA

Governikus COM Vibilia ist das Nachfolgeprodukt des Governikus Communicator. Als Sende- und Empfangsclient für OSCI-Nachrichten ermöglicht COM Vibilia die Ende-zu-Ende verschlüsselte Kommunikation in XÖV- und EGVP-Szenarien auf Basis des OSCI-Transportprotokolls. COM Vibilia ermöglicht dabei auch das Handling elektronischer Signaturen und gewährleistet somit Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit.

Durch den Einsatz von elektronischen Signaturen und Zeitstempeln sowie dem OSCI-Laufzettel als Protokollierung können gesetzlich vorgeschriebene Schriftformerfordernisse eingehalten oder der rechtzeitige Versand bzw. Eingang von Fristsetzungen nachgewiesen werden.

  • Vielfältige Einsatzszenarien

    Einsatzmöglichkeiten in XÖV- und EGVP-Szenarien sowie individuelle Projektlösungen

  • Justizkommunikation

    Justiz-Kommunikation für unterschiedliche Anwendungsgruppen mit COM Vibilia beBPO Edition oder Communicator Justiz Edition.

  • IT-Planungsrat

    Governikus COM Vibilia ist Bestandteil der Anwendung Governikus des IT-Planungsrates.

Gewährleistung der Vertraulichkeit durch starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Protokollierungs- und Quittungsfunktion von Nachrichten und elektronisches Einschreiben mit Rückschein

Anbringung elektronischer Signaturen und Zeitstempel sowie Nachweis durch Eingangs-Protokollierung

Validierung von eIDAS-Signaturen und -Siegeln

HERAUS­FORDERUNGEN ELEKTRONISCHER KOMMUNIKATION

Die elektronische Kommunikation mit der öffentlichen Verwaltung und Gerichten beinhaltet meist sensible Daten und erfordert eine starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Rechtsverbindlichkeit und auch Nachweisbarkeit sind mit herkömmlicher E-Mail-Kommunikation nicht darstellbar.

Der im eGovernment und eJustice seit Jahren bewährte OSCI-Protokollstandard hat Abhilfe geschaffen. Mittels kryptografischer Maßnahmen sowie den Einsatz von Signaturen, Zeitstempeln sowie Protokollierungs- und Quittungsmechanismen kann eine nachweisbare und rechtsverbindliche elektronische Kommunikation erfolgen.

Die Einhaltung von Schriftformerfordernissen oder der Nachweis des rechtzeitigen Versands aufgrund von Fristsetzungen ist in vielen Fällen essenziell. Mit OSCI-basierten Nachrichten können diese eingehalten und nachgewiesen werden.

In unterschiedlichen Gesetzen sowohl auf Bundes- als auch auf Länderebene (eGovernment-Gesetze und eJustice-Gesetz) sind entsprechende Zugangs- bzw. Empfangskanäle für unterschiedliche Kommunikationsszenarien definiert und vorgeschrieben, darunter auch OSCI-basierte Nachrichten. Je nach Einsatzszenario werden unterschiedliche Ausprägungen von OSCI-basierten Sende- und Empfangskomponenten benötigt.

ALLGEMEINES FEATURESET FÜR XÖV-SZENARIEN (AUSZUG):

  • Anbindung an das Deutsche Verwaltungsdiensteverzeichnis (DVDV)
  • Sichere und verlässliche Kommunikation zwischen und mit Behörden der öffentlichen Verwaltung in Deutschland
  • OSCI-Transport für XÖV-spezifische Inhaltsdaten
  • Strukturierter und maschinenlesbarer Datenaustausch mit automatisierten Diensten und Fachverfahren (z.B. XMeld, XPersonenstand, XAusländer, Gewerbeanzeigenverordnung, etc.)

FÜR WEN IST DIESE EDITION GEEIGNET?

Behörden und andere Anbieter des öffentlichen Dienstes

BEBPO EDITION FEATURESET (AUSZUG):

  • Austausch elektronischer Dokumente mit der Justiz über einen sicheren Übermittlungsweg entsprechend ERVV (Elektronischer-Rechtsverkehrs-Verordnung)
  • Erfüllt alle rechtlichen Anforderungen an das besondere Behördenpostfach
  • Anbringung sowie Prüfung und Anzeige eines vertrauenswürdigen Herkunftsnachweises (VHN) zum Nachweis der Identität des Absenders
  • Komfortable Anforderung und Abgabe eines elektronischen Empfangsbekenntnisses
  • Automatische Erstellung des erforderlichen XML-Strukturdatensatzes

FÜR WEN IST DIESE EDITION GEEIGNET?

Sie wollen mit der Justiz kommunizieren und gehören zu einer der nachfolgenden Gruppen:

  • Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden
  • Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts (z.B. Sparkassen, kassenärztliche Vereinigungen, Berufsgenossenschaften)
  • Personen, Berufsgruppen und Organisationen, bei denen von einer erhöhten Zuverlässigkeit ausgegangen werden kann (z.B. Steuerberater)

Für eine serverbasierte Lösung rund um den Elektronischen Rechtsverkehr steht Ihnen auch die Anwendung des IT-Planungsrates Governikus MultiMessenger zur Verfügung.

JUSTIZ EDITION FEATURESET (AUSZUG):

Für Personen bzw. Institutionen, die nicht zur Nutzung von beBPo verpflichtet sind, steht Governikus Communicator Justiz Edition weiterhin zur Verfügung.

  • Software für den sonstigen elektronischen Rechtsverkehr
  • Für alle Personen bzw. Institutionen, die nicht zur Nutzung von beBPo verpflichtet sind
  • Zulassung als Drittprodukt für die Kommunikation im EGVP-Verbund

DOWNLOAD UND SUPPORT

Die Governikus Communicator Justiz Edition stellen wir in unserem Support- & Downloadbereich kostenfrei für Sie zur Verfügung.

FÜR WEN IST DIESE EDITION GEEIGNET?

Sie wollen mit der Justiz kommunizieren und gehören zu einer der nachfolgenden Gruppen:

  • Bürger
  • Unternehmen
  • Gerichtsvollzieher
  • IHK, Gewerkschaften

Haben Sie spezifische Anforderungen und suchen nach einer Projektlösung für eine bestimmte Nutzergruppe? Der Governikus Communicator ist bestens für den Datenaustausch in individuellen OSCI-Szenarien geeignet.

Sprechen Sie mit uns! Wir beraten und unterstützen Sie gern für Ihre maßgeschneiderte Lösung.

INFORMATIONEN ZUM DOWNLOAD