LÜCKENLOSE, SICHERE UND KOMFORTABLE MULTI­KANALKOMMUNIKATION:
GOVERNIKUS MULTIMESSENGER

Governikus MultiMessenger (GMM) ist eine intelligente Kommunikationsdrehscheibe, die alle relevanten nationalen und internationalen Kommunikationskanäle technisch-juristisch und dabei rechtssicher verarbeiten kann. Der GMM fungiert als Virtuelle Poststelle, kümmert sich um Empfang und Versand, Ver- und Entschlüsselungen, prüft Signaturen und Zeitstempel, verwaltet elektronische Identitäten, Zertifikate und Zugangseröffnungen. Die Zustellung erfolgt dann in das vom Empfänger gewünschte Zielsystem. Sämtliche im GMM vorgenommenen Schritte und Prüfergebnisse werden durchweg im sog. Poststellenbuch protokolliert.

Zukunftssicherheit und Investitionsschutz gewährleistet die Technik- und Anbieterneutralität des GMM. Dadurch lassen sich auch künftige Kommunikationskanäle einfach integrieren und schnell Anpassungen an geänderte Anforderungen realisieren. Durch medienbruchfreie, automatisierte Prozesse und daraus resultierenden verkürzten Durchlaufzeiten steht der GMM für Effizienz- und Kostenoptimierung. Darüber hinaus sorgt der GMM für eine hohe Nutzerzufriedenheit: Ihre Mitarbeiter*innen können in ihrer gewohnten Vorgangsbearbeitung Nachrichten empfangen und erstellen ohne weitere Kommunikationsclients verwenden zu müssen. Ihre Systemadministratoren freuen sich ebenfalls über die zentrale Bündelung. Auch Ihre Kommunikationspartner haben einen Vorteil: sie können über den von ihnen bevorzugten Kommunikationskanal mit Ihnen kommunizieren.

  • Ein System - alle Kanäle

    Mit Governikus MultiMessenger lassen sich alle bestehenden und künftigen Kommunikationskanäle komfortabel integrieren

  • Intelligente Plattform

    für die technisch-juristische Nachrichtenverarbeitung

  • IT-Planungsrat

    Governikus MultiMessenger ist eine Anwendung des IT-Planungsrates.

    Governikus MultiMessenger Logo GMM Anwendung des IT-Planungsrat

Flexible und einfache Integration neuer Kommunikationswege in bestehende IT-Infrastrukturen

Automatischer Empfang, Prüfung, Protokollierung und Weiterleitung im gewünschten Nachrichtenformat an interne oder externe Empfänger

Automatische, lückenlose Weiterverarbeitung der verschiedensten Nachrichten(formate) in digitale Workflows

Kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung als Anwendung des IT-Planungsrates

HERAUS­­FORDERUNGEN HETEROGENER KOMMUNIKATIONS­­KANÄLE

Elektronische Kommunikation ist aus unserem Geschäfts- und Verwaltungsalltag nicht mehr wegzudenken. Kommunikationskanäle sind dabei heterogen, entwickeln sich fortlaufend weiter, neue Kanäle entstehen. Die medienbruchfreie Verarbeitung wird zunehmend erschwert, obwohl es gerade die Medienbruchfreiheit ist, die erreicht werden soll. Durch die unterschiedlichen Formate und deren technische Anforderungen entstehen zunehmend Aufwände, vor allem im Administrationsbereich.

Gesetzliche nationale und internationale Anforderungen, resultierend z.B. aus der eIDAS-Verordnung, den verschiedenen eGovernment- und eJustice-Gesetzen, erfordern dabei die Öffnung unterschiedlicher Kommunikationskanäle.

Ob per PGP oder S/MIME verschlüsselte E-Mail-Kommunikation, EGVP-Nachrichten, De-Mail oder europäische eIDAS-Einschreibzustelldienste: der GMM übernimmt das komplette Handling für Sie.

Standardisierte Schnittstellen ermöglichen eine einfache Anbindung in IT-Infrastrukturen.

INTEGRATIONS­­ÜBERSICHT

Die Virtuelle Poststelle übernimmt das Handling elektronischer Kommunikation und ermöglicht somit die einfache Anbindung unterschiedlicher Kanäle.

Grafik der Governikus-Kommunikationskanäle

FEATURESET (AUSZUG):

  • Multikanalkommunikation für Inbound-, Outbound- und interne Nachrichten
  • Konfigurierbare virtuelle Postfächer
  • Zentrale Ver- und Entschlüsselung aller Nachrichten
  • Zentrale Verifikation von nationalen und europäischen Signaturen und Zeitstempeln
  • Verwaltung von digitalen Identitäten, Zertifikaten und Zugangseröffnung
  • Protokollierung
  • Standardisierte Schnittstellen zur Anbindung von Virenprüfsystemen und TR-ESOR-Beweiswerterhaltung
  • Webclient und Dashboard für Administratoren
  • Mandantenfähig
Governikus MultiMessenger Kanal

GEBÜNDELTE FUNKTIONALITÄTEN

Der Governikus MultiMessenger bietet alle notwendigen Funktionen, um sämtliche Kommunikation zwischen Gesprächparteien in eAkte-, DMS/ECM-Systeme zu überführen. Durch die Anknüpfung an eine TR-ESOR-konforme Lösung, wie z. B. Governikus LZA ermöglicht der GMM zudem die Beweiswerterhaltung Ihrer Kommunikation.

INTERNATIONALER STANDARD

Für den verbindlichen Empfang von elektronischen Rechnungen durch öffentliche Auftraggeber bildet der GMM die technisch-juristische Multikanallösungskomponente, auch für alle zukünftigen europäischen Einschreib-Zustelldienste. Hierfür kommt der internationale AS4-Standard zum Einsatz, der bereits im EU-Projekt PEPPOL Verwendung gefunden hat.

IDEALER BAUSTEIN

Aufgrund der Postfach- und Zugangseröffnungsfunktionalitäten des GMM eignet sich dieser als Baustein zur Umsetzung von Servicekonten, Portalen und Gateways.

LÖSUNG FÜR DEN ELEKTRO­NISCHEN RECHTS­VERKEHR

Der GMM erfüllt alle rechtlichen Anforderungen an das besondere Behördenpostfach und ermöglicht den Austausch elektronischer Dokumente mit der Justiz über den sicheren Übermittlungsweg beBPo.

INFORMATIONEN ZUM DOWNLOAD