Pressemitteilung

Bremen, 09.05.2022

Neue Mitgliedschaft

Governikus unterstützt den Verein Deutschland sicher im Netz e. V. (DsiN)

Der Verein Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) unterstützt Verbraucher:innen und Unternehmen im sicheren und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Diensten und Technologien. Getragen wird dieses Engagement von Organisationen der Wirtschaft und Zivilgesellschaft in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung und Wissenschaft. Ab sofort unterstützt Governikus die Ziele des Vereins als neues Mitglied.

„IT-Sicherheit und Datenschutz werden bei uns großgeschrieben. Daher freuen wir uns, den Verein Deutschland sicher im Netz e. V. zukünftig als Mitglied mit unserem Wissen unterstützen zu können“, so Stephan Klein, Geschäftsführer von Governikus. „In einem ersten gemeinsamen Projekt werden wir den Bürgerinnen und Bürgern die Funktionen des Online-Ausweises im Rahmen des Digitalführerscheins näherbringen.“

Governikus möchte den Verein insbesondere bei der Förderung der digitalen Kompetenzen im Themenfeld des Digitalführerscheins unterstützen. Auch eine Mitarbeit in weiteren Projekten, wie dem Transfer von Wissen zum Thema IT-Sicherheit in mittelständische Unternehmen wird angestrebt.

„Die Kompetenz und Erfahrung von Governikus in Kernfragen von Datenschutz und IT-Sicherheit sind für die Aufklärungsarbeit von DsiN essentiell. Dies umfasst auch Hilfestellungen zum Schutz von Identitäten im Internet. Wir freuen uns daher sehr auf das Engagement und die Zusammenarbeit mit Governikus als neues Mitglied“, begrüßt Dr. Michael Littger, Geschäftsführer von DsiN, das neue Mitglied.

Die Angebote von DsiN richten sich an Verbraucher:innen und Unternehmen gleichermaßen. Mit dem DsiN-Digitalführerschein wurde mit Förderung des Bundesinnenministerium kürzlich ein neues Angebot zum Erwerb von Basiskompetenzen im Netz gestartet. Durch die langjährige Erfahrung im Bereich Software und IT-Sicherheit für die Öffentliche Verwaltung und andere Kund:innen wird Governikus das Engagement von DsiN vielseitig stärken.

 

Über Governikus

Wir von Governikus haben eine Vision: Wir treten für digitale Souveränität in einer komplex vernetzten Welt ein. Seit über 20 Jahren sorgen aktuell über 200 engagierte Governikus-Mitarbeitende für den Schutz personenbezogener Daten mit unseren sicheren und zukunftsweisenden IT-Lösungen. Wir sind davon überzeugt: Digitalisierung braucht Kryptografie! Sichere Identitäten, vertrauliche und rechtssichere Kommunikation sowie der Umgang mit schützenswerten Daten zur Authentizitäts- und Integritätssicherung stehen hierbei im Vordergrund. Als Pioniere im eGovernment und eJustice gehören gesetzliche Anforderungen, Normen und Standards zu den Grundpfeilern unserer Entwicklungen und Dienstleistungen. Know-how, das im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung in weiteren Branchen, wie z. B. dem Gesundheitsmarkt oder im Bereich der Finanzwelt benötigt und geschätzt wird. Wichtig ist uns, auf einen konsequenten Dialog mit Kunden und Partnern zu bauen.

Wir unterstützen Digitalisierungsvorhaben durch Lösungen, die für gemeinsam nutzbare Basisinfrastrukturen zum Einsatz kommen. Mit den von Governikus entwickelten Produkten des IT-Planungsrats Anwendung Governikus, Anwendung GMM sowie DVDV stehen dem Public Sector und der Justiz (sowie weiteren verwaltungsnahen Institutionen bzw. Organisationen) auf allen föderalen Ebenen wichtige Standardbausteine zur Verfügung. Die AusweisApp2 des Bundes zur Nutzung der Online-Ausweisfunktion wird ebenfalls von uns entwickelt.

Über Deutschland sicher im Netz e. V.

Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) wurde 2006 als Verein auf dem ersten Nationalen IT-Gipfel (heute: DigitalGipfel) gegründet. Als gemeinnütziges Bündnis unterstützt DsiN Verbraucher:innen und kleinere Unternehmen im sicheren und souveränen Umgang mit der digitalen Welt. Dafür bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern und Partnern konkrete Hilfestellungen sowie Mitmach- und Lernangebote für Menschen im privaten und beruflichen Umfeld an.

Beitrag teilen